Franzis und Anjas Geschichte

TANZEN – GEMEINSCHAFT – LACHEN – ZUSAMMENHALT

Diese vier Begriffe zeichnen Fonelisco aus und genau diese Dinge wollten wir zwei Freundinnen, Anja und Franzi näher kennenlernen. Wir beide haben nach dem Abitur 2015 für 4 Monate das Waisenhaus besucht, kennen und lieben gelernt. Diese Zeit war eine unvergessliche und prägende Zeit, die uns für immer in Erinnerung bleiben wird.
Eines der schönsten Erlebnisse war Weihnachten mit den Kindern zu feiern und die Feiertage mit ihnen zu verbringen. Die Vorbereitungen für das Weihnachtsfest haben somit begonnen, dass wir eine Ziege mit Joseph an einem Ziegenmarkt gekauft haben. Das ist bei Fonelisco das traditionelle Weihnachtsessen, das sie oft als Spende geschenkt bekommen.

Anschließend haben wir bei den Zubereitungen des Weihnachtsessen geholfen und das Fest konnte somit beginnen. Für uns beide war es im ersten Moment ungewöhnlich dieses Fest nicht mit unserer Familie zu feiern. Doch die Kinder und Mitarbeiter haben uns von Anfang an das Gefühl gegeben, eine Familie zu sein. Somit haben wir dieses Weihnachtsfest mit unserer tansanischen Familie gefeiert. Wir tanzten, lachten, haben Spiele gespielt und abschließend haben wir das Christkind verkörpert ;).

Dieses Weihnachten war anders, aber etwas ganz Besonderes, das uns zeigte, dass es ein Fest der Liebe und der Geborgenheit ist.
„Fone“ bleibt uns immer im Herzen und denken an die unvergesslichen und schönen Momente mit den Kindern und Mitarbeitern, zurück.