26.4 Feiertag- neue Spiele

Heute ist ja, wie gestern schon erwähnt die Erinnerung an die Vereinigung von Sansibar und Tansania. Also waren wieder alle Kinder bei FONE und wir konnten neue Spiele ausprobieren. Am Morgen kauften wir dann zuerst etwas Süßes für die Mannschaften. Die Lieblingsbonbons der Kinder sind hier „Ivori Buttermilk“, die Sibylle und ich, zu deren Glück gar nicht mögen ?
Für heute planten wir vor allem Staffelspiel.
Das Erste war „Stadt, Land, Fluss“, wir vergasen dabei, dass nicht alle schreiben können, fanden aber schnell eine Lösung. Sie konnten immer zu zweit zu dem Blatt mit der Tabelle rennen und das ältere Kind hat geschrieben. In der Auswertung stimmten alle 29 Kinder mit einem sehr gut ab.
Danach mussten Sie als Schubkarre rennen. Dies fanden 27 sehr gut und zwei so mittelmäßig.
Als nächstes erfolgte ein Zeitungslauf. 15 Kinder waren begeistert, 8 bewerteten dies mit mittelmäßig und zwei mochten dieses Spiel nicht.
Der nächste Durchlauf erfolgte rückwärts, welches wieder alle positiv abstimmten.
Zu Letzt mussten sie ein vorgegebenes Bild auf den Rücken eines anderen Kindes malen und dieses zum Schluss aufzeichnen. Dieses Spiel fanden auch alle sehr gut.
Ich würde zusammenfassend sagen, es war ein gelungener Morgen.
Nane und Matthias wurden von Paul durch das Volontärhaus geführt und wir gingen gemeinsam zum Mittagessen.
Nach dem Mittagessen erkundeten die beiden mit Joseph und Paul die Stadt, Sibylle und ich gingen wieder zu FONE. Dort fragten die Kinder wieder nach Spielen aus dem Office, auch einige Nachbarskinder waren zum Spielen rübergekommen. Außerdem wurden die Haare der Kinder wieder abrasiert.
Abends kamen auch die anderen beiden wieder und wir spielten gemeinsam mit den Kindern.
Zeitungslauf schubkarre

Bis bald!