17. Dezember – Pilau

Grundrezept für „Pilau“ – Gewürzreispilau
Pilaw, auch Pilau, Pilaf und Pilav ist ein ursprünglich orientalisches Gericht, dessen Hauptzutat Reis ist. Er wird in einem Topf oder Pfanne aus Langkornreis, Zwiebeln, Gemüse, bestimmten Gewürzen sowie eventuell Fleisch, Fisch oder Gemüse zubereitet.
Die Gewürzmischung besteht meist aus Kumin, Pfeffer, Zimt, Kardamom und Nelken.
Wir haben hier ein Grundrezept, das man mit verschiedenen Fleisch-/Gemüsecurrys oder ähnlichem kombinieren kann.
Für 4 Personen:
 
  • 2 Tassen Basmati-Reis (es geht auch mit anderen Reissorten, aber nicht unbedingt Milchreis)
  • 1 große Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 3 Karotten
  • 3 knappe Tassen Wasser
  • Pilau-Gewürzmischung!
  • Öl (bspw. Rapsöl)
  • Salz
  • Chili für die, die gerne scharf essen!
 
 
Das Gemüse ganz klein hacken und den Reis waschen.
Zuerst die Zwiebel in ausreichend Öl anbraten, dann das Gemüse dazu geben.
Nochmals Öl (ca. 2 EL) hinzugeben und ca. 1 oder 1,5 EL der Pilau-Gewürzmischung dazugeben und mit Salz würzen.
Das Ganze gut vermengen – darauf achten, dass das Gewürz gleichmäßig verteilt ist.
 
Dann den ungekochten Reis dazugeben und mit dem Wasser aufgießen. Die Reis-Gemüse-Mischung gut vermengen.
Unter regelmäßigem Rühren so lange kochen, bis kein Wasser mehr da ist.
 
Am Schluss nochmal abschmecken (Chili/Salz) und dann genießen!
 
Viel Spaß beim Zubereiten!
 
———————————————————–
Unser Spendenposten des Tages: Reis für einen Monat – 140€
Reis ist einer der Grundpfeiler des wöchentlichen Speiseplans bei FONELISCO. Er wechselt sich mit dem Ugali die Rolle der Grundlage eines jeden Essens ab, ist von den Kindern aber sehr geliebt. Praktischerweise kann man Reis zu gut wie allem dazu essen. Besonders gerne wird er mit den Maharagwe (braune Bohnen) oder Fisch serviert, aber auch mit Hühnchen oder Rind schlägt er sich gut!
 
Unterstützt uns: