16.03.2017 – Eingesperrt !!

Wir haben heute die Emotionen und Adjektive auf Swahili neu gelernt. Anschließend haben wir mit Paul unsere Uni Aufgaben besprochen und Ergänzungen in unseren Aufgaben vorgenommen.
Im Office habe ich angefangen meine Literaturangaben in mein Citavi Programm einzutragen. Heute war ich sehr motiviert. 😛 Anschließend haben wir mal alleine Wasser gekauft, dabei wurden wir sogar nicht abgezogen. Wir haben den Weg jedoch nicht mehr auf Anhieb gefunden. Die Orientierung ist auch schwer ohne Straßennamen.
In unserer Mittagspause haben wir uns einen Afrikakaffee gegönnt. Gute Abwechslung und gar nicht mal so schlecht, dafür das wir beide eigentlich keinen schwarzen Kaffee trinken. Als wir uns wieder zur Arbeit aufmachen wollten, bemerkten wir das die Kids uns eingesperrt hatten. Wir mussten öfters Klopfen, denn unsere Handys waren im Office bei Fone. Das war nicht so funny, aber Helen hat uns zum Glück gehört.
Bei Fone kamen die zwei 2- jährigen sofort zu uns, sie mögen sehr viel Körperkontakt und saßen länger auf unseren Beinen.
In der heutigen Deutschstunde lehrten wir Eddie Vokabeln zum Wetter und der Natur. Außerdem haben wir ihn kurz versucht, die Unterschiede zwischen den Artikeln darzustellen, da er danach fragte.
Im Office haben wir die Uniaufgaben von morgens fortgesetzt.
Nach der Arbeit sind wir noch auf dem Markt gewesen. Ich wollte 2 Tomaten holen, bekam jedoch stattdessen 8. Naja das verbessert sich wohl noch mit der Zeit. Fotos zum Markt folgen auch noch.
Zu Hause schreiben wir uns gegenseitig einen Test in Swahili.
Die Tomaten probierten wir zum Abendessen, sie haben einen ungewohnten Nachgeschmack.