10. DEZEMBER

sansibar

Wir bleiben noch einen weiteren Tag in Sansibar, weil diese Insel so ein begehrter Urlaubsort ist. Dank der schönen Strände und dem verwunschenen Namen findet sich Sansibar auch in einigen Buchtiteln wieder. Von Sehnsuchtsromanen wie „Sehnsucht nach Sansibar“ bis hin zum gesellschaftskritischem Roman „Sansibar oder der letzte Grund“ von Alfred Arnsch, das im dritten Reich spielt. Sansibar selber wird hier nicht als konkretes Ziel, sondern als ferner und utopischer Ort einer besseren Zukunft verwendet.

Aber wie konnte Sansibar bei verschiedensten Autoren diese Sehnsucht erwecken?
Hierfür möchten wir euch ein paar Einblicke in die vielseitige Insel geben.
Leider ist an manchen Stellen der Tourismus insbesondere für Honeymoons sehr stark ausgeprägt. Diese Stellen lassen wir bei diesen Bildern beiseite.
img_2246

pict0359

pict0369

SONY DSC

Copyright: Laura Klinker

——————————————————————————————————————–

Unser Spendenposten des Tages: Monatliche Entleerung der Abwassertanks – 175€
Der ein oder andere wird sich wundern, warum wir uns dafür entschieden haben, einen solchen Kostenpunkt vorzustellen und zu bewerben. Schließlich ist es nichts, was für Spender sonderlich attraktiv wirkt. Wir möchten Ihnen aber gerne ein vollständiges Bild unserer Arbeit bieten. Dazu gehört auch das Sammeln von Geldern für die Entleerung unserer beiden Abwassertanks auf dem Gelände des Waisenhauses. Zugleich macht dieser Punkt einen nicht unerheblichen Teil unseres monatlichen Budgets aus. Aus diesem Grund würde es uns freuen, wenn ihr uns auch in dieser Sache unterstützen würdet!

https://www.betterplace.org/de/projects/50615